Was bietet mir meine cobra CRM-Lösung in Sachen Datenschutz?

Welche Auswirkungen hat die EU-DSGVO auf Unternehmen und worum sollten Sie sich jetzt kümmern?

cobra CRM Lösungen bieten bereits heute vielfältige Möglichkeiten, die Anforderungen der DSGVO umzusetzen. Unsere cobra Kunden dürfen sich mit der Version 2018 auf eine Software freuen, die "datenschutz-ready" sein wird und einen maximalen Komfort in Sachen Datenschutz bietet.

Wer ist von der neuen EU-DSGVO betroffen?

Betroffen sind alle Organisationen, die personenbezogene Daten verarbeiten. Die EU-DSGVO tritt am 25. Mai 2018 in Kraft!

Was versteht man unter personenbezogenen Daten?

Name, Familienstand, Geburtsdatum, Anschrift, Telefonnummern, E-Mail Adressen, Kontodaten, Fahrzeugdaten etc.

Wer muss einen Datenschutzbeauftragten bestellen?

Der Datenschutzbeauftragte ist zu bestellen, wenn im Unternehmen in der Regel mindestens 10 Personen ständig mit der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten beschäftigt sind, oder die Datenverarbeitung mit einem hohen Risiko für die Betroffenen verbunden ist oder Sie p.b. Daten geschäftsmäßig für Zwecke der Markt-oder Meinungsforschung verarbeiten.

Suchen Sie also ggf. rechtzeitig nach einem geeigneten DSB. Gerne helfen wir Ihnen dabei und zeigen die verschiedenen Möglichkeiten auf.

Was sind die wichtigsten anstehenden Aufgaben?

Datenbestand prüfen und Datenschutzklauseln aktualisieren

Auskunftsrecht für betroffene Personen ermöglichen

Verfahrensdokumentationen erstellen bzw. überprüfen